Eine flexible Abgasleitung wird dann eingesetzt, wenn z.B. unverhältnismäßiger Aufwand besteht ein starres Rohr einzusetzen, zumeist im Fall von Verzügen im Kamin/Schacht.

Die Umlenkungen dürfen 45° Neigung nicht überschreiten, da Schäden am flexiblen Abgasrohr zu befürchten sind. Bei dem Einsatz einer flexiblen Abgasleitung ist darüber hinaus auf besondere Sorgfalt bei der Verarbeitung zu achten. Das Flexrohr darf nicht über scharfe Kanten gezogen werden und darf nicht an der Schachtwange anliegen (Reibung durch Dehnung).

Nachfolgend Bilderläuterungen zur Verdeutlichung:

Unser Produktkatalog

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok