Als Kaskade (KAS) wird die Anschlussvariante beschrieben, die mehrere Geräte an einer Verbindungsleitung (waagerecht) sammelt und mit nur einem Anschluss an den senkrechten Teil der Abgasanlage anschließt.

Kaskadenanlagen (KAS) fallen mit ihrem einfachen Anschluss an die senkrechte Abgasanlage unter die Regelungen der sogenannten Einfachbelegung. Diese entspricht bei Kunststoffabgasleitungen der EU Norm EN 14471 und ist die Voraussetzung für die CE-Kennzeichnung.

Nachfolgend einige Anwendungsbeispiele:

Unser Produktkatalog

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok