Das Flexrohr wird gerade geschnitten. Grundsätzlich ist das Flexrohr äußerlich im Verbindungsbereich mit Skoberne Gleitmittel einzustreichen. Den Montagering mit einer leichten Kippbewegung nach unten in die Rille Nr. 3 positionieren. Danach die Dichtung (zwei Lippen außen) in Rille Nr. 1 aufziehen und ebenfalls mit Gleitmittel einstreichen.

Das Flexrohr kann nun mit dem entsprechenden Adapter (an allen Formteilen) verbunden werden. Auf das richtige Einrasten der 4 Nasen ist unbedingt zu achten. Die notwendige Abgasrichtung der Adapter ist durch einen eingeprägten Pfeil erkennbar.

Die Verbindungen sind jederzeit durch eine Drehbewegung wieder lösbar.

Nachfolgend Bilderläuterungen zur Verdeutlichung:

Unser Produktkatalog

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok