Das Flexrohr wird gerade geschnitten. Grundsätzlich ist das Flexrohr äußerlich im Verbindungsbereich mit Skoberne Gleitmittel einzustreichen. Den Montagering mit einer leichten Kippbewegung nach unten in die Rille Nr. 3 positionieren. Danach die Dichtung (zwei Lippen außen) in Rille Nr. 1 aufziehen und ebenfalls mit Gleitmittel einstreichen.

Das Flexrohr kann nun mit dem entsprechenden Adapter (an allen Formteilen) verbunden werden. Auf das richtige Einrasten der 4 Nasen ist unbedingt zu achten. Die notwendige Abgasrichtung der Adapter ist durch einen eingeprägten Pfeil erkennbar.

Die Verbindungen sind jederzeit durch eine Drehbewegung wieder lösbar.

Nachfolgend Bilderläuterungen zur Verdeutlichung:

Unser Produktkatalog

 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.