In den Jahren 2001 bis ca. 2003 wurden weiße, bzw. transluzente Abgasrohre auch im Mündungsbereich verwendet. Zu diesem Zeitpunkt war dies Stand der Technik und es bestand keine Erfahrung, dass die UV-Strahlung das Rohr in Verbindung mit dem sauren Kondensat relativ schnell schädigt. Das versprödete Rohr kann einfach im Mündungsbereich abgeschnitten werden. Den neuen Abschluss bildet dann ein UV-stabilisiertes Endrohr mit Muffe und integriertem Kondensatrücklauf.

Nachfolgende Montageschritte erläutern die Lösung.

Unser Produktkatalog

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok